Wir über uns!

Inh. Familie Skarica
Bahnhofstraße 24-28
46446 Emmerich am Rhein
Tel. +49(0)28 22 – 53 79 09
Fax +49(0)28 22 – 53 79 39
E-Mail: info@hotel-stadt-emmerich.de
Page: http://www.hotel-stadt-emmerich.de

Emmerich am Rhein (Stadtrechte seit 1233), inmitten der niederrheinischen Ebene gelegen, ist die erste deutsche Stadt hinter der niederländischen Grenze und ganz gewiss einen Besuch und Aufenthalt wert.

Als Mitglied des Hansebundes erlebte sie im 14. und 15. Jahrhundert eine erste Blütezeit.

Natürlich ist der Rhein auch heute noch wichtig für die Stadt – nicht nur wegen der Schifffahrt. Sowohl als wirtschaftlicher Standort, als auch im Bereich von Tourismus und Kultur hat Emmerich eine Menge zu bieten.

Unmittelbar am Rheinstrom gelegen gilt die 30.000 Einwohner zählende Stadt mit seinem Containerhafen und der direkten Nähe zu den Niederlanden, aber auch durch die optimale Anbindung an das Ruhrgebiet, vielen Unternehmen als idealer Standort.

Zusammen mit Nachbarn und Einheimischen erlebt der Besucher ein breit gefächertes Spektrum kultureller und touristischer Vielfalt, wie auch attraktiver Freizeitangebote. Von Radwanderungen und Schiffstouren in die Umgebung, Stadtführungen, Ausstellungen bis hin zu Museen, Theater und Gastronomie – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die neu gestaltete Rheinpromenade mit seiner Gastromeile lädt zum Verweilen ein. Von hier aus hat man einen ungestörten Blick auf Deutschlands längste Hängebrücke. Auch starten hier die Fahrgastschiffe „Stadt Emmerich“ und „Rheinkönigin“ ihre geselligen Rundfahrten.

Im Gegensatz dazu findet der  Besucher Erholung und Ruhe in der umliegenden typischen niederrheinischen Wiesen-, Feld- und Waldlandschaft.

Wie so viele deutsche Städte so wurde auch Emmerich im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt.

Glücklicherweise blieben jedoch einige historische Gebäude erhalten: Die unmittelbar am Fluss gelegene Martinikirche zum Beispiel und auch die Kirche St. Aldegundis mit seinen spätmittelalterlichen Skulpturen.

Architektonisch sehr interessant ist die Heilig-Geist-Kirche, die auch in der Fachwelt als außergewöhnlicher Sakralbau gilt.

Das kleine, aber feine Rheinmuseum, das Plakatmuseum, die Museen für Kaffee-Technik und die interessante Foto-Sammlung im Stadttheater gelten als weitere Attraktionen.

Unser Hotel „Stadt Emmerich“ mit seiner zentralen Lage zwischen Rhein und Bahnhof ist für Sie leicht erreichbar (siehe Link!). 60 Gästen bieten wir Unterkunft in gepflegten Doppel- und Einzelzimmern gehobener Ausstattung, verteilt auf das Haupthaus und das erst kürzlich fertig gestellte Haus nebenan (Kategorien „Komfort“ und „Komfort plus“).

Im Restaurant „Split“ mit 90 Sitzplätzen und dem Gesellschafts- und Tagungsraum mit weiteren 50 Plätzen genießen Sie Speisen und Gerichte der kroatischen und internationalen Küche.

Im Sommer lassen Sie in unserem gemütlichen Biergarten (90 Sitzplätze) bei gepflegten Getränken und rustikalen Speisen die Mühen des Tages hinter sich.

Auf unserer Bundeskegelbahn im Souterrain (30 Sitzplätze) pflegen Sie Ihr Hobby in geselliger Runde.

 

Wir laden Sie herzlich ein! Wir freuen uns auf Sie!

Sie werden sehen!

 

Historie des Hotel-Restaurants

„Stadt Emmerich“

mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition

alt1 alt2

 

 

1880  Gründung der Gaststätte „Stadt Emmerich“ durch die Familie Koopmann;
1904  Erweiterung der Gaststätte zum Hotel-Restaurant

1944  Zerstörung durch Auswirkungen des 2. Weltkrieges (Bombennacht des 7. Oktobers 1944);

1946  behelfsmäßige Wiedereröffnung der Gaststätte in einem Holzhaus;

 1955  Neubau des heutigen Hauses;

 1983 Umbau und Renovierung des Hotel-Restaurants;

image002

2000  Übernahme des Hotel-Restaurants „Stadt Emmerich“ durch die Familie Skarica;

image004

2004 Bau des Biergartens

image005

2006 Erweiterung des Hotelbereiches im Nachbarhaus.

2014 Renovierung des Hotels und Restaurants Split.

image006

2016 Bau eines Wintergartens

2017 Hinzufügung eines Hotelaufzugs